Einladung zur Jahreshauptversammlung

am 29.3.2017 um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zur Post“ in Berka

 

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Beiträge der Gäste:
    Marjana Schott, Alexander Reitinger, Dr. Walter Hölzel, Frank Kuschel
  3. Fragen an die Gäste, Diskussion
  4. Berichte des Vorstands:
    -    1. Vorsitzender
    -    Kassierer
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache zu den Berichten und Entlastung des Vorstands
  7. Neuwahl eines Kassenprüfers
  8. Schlusswort des 1. Vorsitzenden

Marjana Schott ist umweltpolitische Sprecherin der Linken im Hessischen Landtag

Alexander Reitinger, Rechtsanwalt, hat die Bürgerinitiative an den Verwaltungsgerichten in Kassel bei einigen Klagen (u. a. wegen der Laugenversenkung) vertreten

Dr. Walter Hölzel ist Vorsitzender der Werra-Weser-Anrainer-Konferenz und Mitglied in unserer Bürgerinitiative

Frank Kuschel ist kommunalpolitischer Sprecher der Linken im Thüringer Landtag und Mitglied in unserer Bürgerinitiative

„Jede neuerliche Versenkung führt unweigerlich zu einer weiteren Verschlechterung des Grundwassers und verstößt somit eindeutig gegen die Europäische Wasserrahmenrichtlinie. Dazu braucht man kein 3D-Modell, sondern eigentlich nur eine naturwissenschaftliche Allgemeinbildung oder die Fähigkeit bis drei zählen zu können. Die für dieses Modell festgelegten Parameter werden auch in Zukunft keine verlässliche Prognose zur Gefährdung von Grund- und Trinkwasser geben können, selbst wenn man noch Jahre "bastelt", bis endlich ein Ergebnis ins politische Bild passt." (Werner Hartung)