Drucken

Ich hab heute viel Spaß gehabt. Da die CDU es nicht über sich bringt unseren Anträgen zuzustimmen haben sie lieber ihren grottenschlechten Gesetzentwurf zur Behindertengleichstellung zurückgezogen. Für die Betroffenen wäre es besser gewesen unser Änderungsantrag wäre angenommen worden und das Gesetz wäre in Kraft getreten. 


Im meiner letzten Debatte zum Paragraph 219a habe ich dem Sozialminister vorgeworfen frauenfeindlich zu sein, weil er sich in einem Zwischenruf abfällig über die beklagten Ärztinnen geäußert hat, statt sich öffentlich hinter sie zu stellen. Ich hoffe seine Stunden als Sozialminister sind gezählt. 
Zum Abschluss gab es Sekt und Blumen. Über diese spontane Aktion hab ich mich sehr gefreut. Jetzt noch eine öffentliche Sozialausschusssitzung zu unseren Großen Anfrage Kinderarmut, dann hab ich es geschafft.